, Smie Anke

Ergebnisse und Bericht zur dhv Deutschen Meisterschaft im Turnierhundsport 2022

vom 02. bis 04. September 2022 im Hans-Geupel-Stadion in Apolda (LV Thüringen)

Anbei erhaltet ihr einen Bericht unseres Sportfreunds Ivo Krasper vom HSV Chemnitz Borna e.v.!
Herzlichsten Dank dafür!

Hallo ich bin Ivo, wir sind am Freitag nach der Schule losgefahren.

Dort angekommen war das Turniergelände und der Campingbereich gut ausgeschildert.
Pünktlich waren wir zum Treff zur Streckenbegehung. Jeder Geländeläufer hatte die Möglichkeit sich die Tücken der Strecke vorab anzuschauen. Die 2.000 und 5.000 m Strecken waren mit verschiedenen Untergründen gut gemischt. Die 1.000 m Läufer mussten 500 m hin, eine anspruchsvolle Kopfwende und dieselbe Strecke mit Gegenverkehr wieder zurück.

Anmeldung hat ohne Probleme geklappt und war gut organisiert.
Danach kam der Ausklang des Abends. Froh, dass bis hier alles rund gelaufen ist.
Nachts am Campingbereich ist natürlich viel los, aber im Allgemeinen haben wir gut geschlafen. Die ersten Läufer waren auch bereits an der Strecke, bevor ich aufgestanden bin.
Aufgeregt bin ich zur Geländestrecke gefahren, dort gab es viel Platz zur Vorbereitung. Hier einen besonderen Dank an Sabine für die Unterstützung bei der Vorbereitung.

Pünktlich auf die Minute bin ich gestartet. Der Lauf war super und die Chemnitzer haben mich toll ins Ziel gerufen. Ich war der letzte Läufer der SGSV Sachsen Starter. Also ging es zurück zum Stadion. Die Unterordnung von David haben wir leider nicht mehr gesehen.

Der Park mit Spielplatz und Grünanlage, die angrenzte, lud die startenden Kinder jetzt gerade zum Spielen ein. Danach wurde es noch einmal spannend. Die Zeit zum CSC rückte näher und somit mussten alle Teamkleidung, Laufschuhe, Hunde... alles noch einmal vorbereitet werden.
Mit dem SachsenExpress gingen wir gemeinsam in die Vorbereitung. Wir haben zwei tolle Läufe absolviert in unseren Bestzeiten. Das Abendprogamm fiel kurz aus. Wir waren wirklich müde.

Sonntag Morgen hatte ich die Turnierhelferrolle für Davids Starts in den Läufen. Kerstin hat ihn toll gecoacht und eigentlich habe ich "nur" die Tasche und den Inhalt bereit gehalten, aber es war trotzdem sehr lehrreich.

Die Läufe waren beeindruckend, zumal mehrere Parcours nebeneinander aufgebaut waren.
Nach einer Wartezeit ging es dann in die nächste Runde CSC.

Diesmal hat sich Kerstin wieder voll und ganz um uns und unsere Startvorbereitung gekümmert. In den folgenden Läufen haben wir uns glaube ich noch einmal gesteigert.

Die Zwischenzeit zur Siegerehrung haben wir gut vertan.

Die Siegerehrung war sehr spannend...
im Geländelauf haben alle Jugendlichen einen Pokal mit nach Chemnitz genommen.
Ich habe den 2. Platz mit 0,03 Sekunden Rückstand zum Ersten.
David in 2.000 m ist deutscher Meister und Pascal ist auf den 3. Platz gekommen in 2.000 m.
Wir drei zusammen haben den 1. Platz der Jüngsten im CSC gemacht.
Ansonsten durfte ich als Flaggenhalter und einige Mal zum Siegerpult, um das Team des SGSV zu ehren.

Es dauerte noch eine Weile, bis wir die Leistungsurkunden abholen konnten, also haben wir die Zeit genutzt zum Packen und alles wegbringen.

Es war eine tolle Veranstaltung!

Danke Zasou, danke Conny, dass ihr mich auch so toll unterstützt. Ohne euch wäre es nicht möglich gewesen.

Nachfolgend nun noch die Platzierungen unserer sächsischen Starter:

1.000 m Geländelauf:

  • Ivo Krasper mit Zazou in der AK 14 männlich: Vize-dhv-Meister in der Jüngstenklasse mit einer Laufzeit von 3:15 Minuten

2.000 m Geländelauf:

  • David Maurice Schaefer mit Hatschi in der AK 14 männlich: Jüngsten-dhv-Meister mit einer Laufzeit von 6:24 Minuten
  • Pascal Steidten mit Rocky in der AK 14 männlich: 3. Platz mit einer Laufzeit von 7:42 Minuten
  • Clemens Sickert mit Boom in der AK 15 männlich:  Jugend-dhv-Meister mit einer Laufzeit von 6:02 Minuten
  • Ulrike Müller-Schramm mit Bruno in der AK 50 weiblich: 7. Platz mit einer Laufzeit von 9:20 Minuten
  • Ines Krause mit Charly in der AK 61 weiblich: Vize-dhv-Meisterin mit einer Laufzeit von 8:51 Minuten

5.000 m Geländelauf:

  • Maria Friebe mit Oli in der AK 35 weiblich: 9. Platz mit einer Laufzeit von 25:22 Minuten
  • Heike Krasper-Wolf mit Lana in der AK 50 weiblich: 6. Platz mit einer Laufzeit von 27:31 Minuten
  • Peter Schmidt mit Eragon in der AK 50 männlich: 4. Platz mit einer Laufzeit von 21:41 Minuten

CSC

  • "Die drei ? aus Chemnitz Borna" mit David Maurice Schaefer mit Luna, Pascal Steidten mit Rocky und Ivo Krasper mit Zazou: Jüngsten-dhv-Meister mit einer Gesamtlaufzeit von 74,65 Sekunden
  • "Sachsen Express" mit Madleine Wagner mit Ayuna, Julia Pöschel mit Kira und Kerstin Erba mit Cayenne: 33. Platz bei den Erwachsenen mit einer Gesamtlaufzeit von 93,74 Sekunden

Vierkampf 3

  • David Maurice Schaefer mit Luna in der AK 14 männlich: Jüngsten-dhv-Meister mit einer Gesamtpunktzahl von 253
  • Vanessa Sprössig mit Lady Lakritz in der AK 15 weiblich: 3. Platz mit einer Gesamtpunktzahl von 243
  • Julia Pöschel mit Kira in der AK 19 weiblich: 21. Platz mit einer Gesamtpunktzahl von 257
  • Ines Krause mit Charly in der AK 61 weiblich: dhv-Meisterin mit einer Gesamtpunktzahl von 248

An dieser Stelle möchten wir noch einmal alle sächsischen Sportler zu Ihren herausragenden Leistungen beglückwünschen!